Header Schwesternschaft Wallmenich-Haus vom BRK e.V.

Wir für den Menschen

Clementine von Wallmenich-Haus

Modernes Wohn- und Pflegezentrum mit Parkanlage

Lernen Sie unser Haus unverbindlich kennen

logo_clementineIm Amberger Stadtgebiet "Obere Hockermühle" liegt unser modernes Wohn- und Pflegezentrum inmitten einer großen und schönen Parkanlage mit altem Baumbestand.

In unmittelbarer Nähe finden Sie die Sebastianskirche, ein Einkaufszentrum und direkt vor der Haustür die Haltestelle der City-Bus-Linie 4.

Modernste Ausstattung, großzügige und helle Räume, eine warme und wohltuende Atmosphäre, die Möglichkeit der persönlichen Zimmergestaltung in der stationären Pflege, all dies zeichnet unser Haus besonders aus.

Sie möchten unser Haus kennenlernen?
Frau Richter, Frau Leitner und Frau Weigl führen Sie gerne durch unsere Einrichtung.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin Tel.: 09621 4996-0

Auf den folgenden Seiten können Sie die Prüfberichte über unsere Einrichtung einsehen:
MDK-Prüfbericht - www.pflegelotse.de
FAQ-Prüfbericht - www.amberg.de

Stationäre Pflege

... nicht Heim sondern Heimat

In 79 Einzel- und 11 Doppelzimmern bieten wir Ihnen eine individuelle, umfassende und professionelle Versorgung in allen Bereichen des täglichen Lebens. Die vier Mahlzeiten umfassende Tagesverpflegung wird frisch in der hauseigenen Küche zubereitet.

Mit geschmack- und liebevoller Dekoration unseres Hauses, angepasst an Jahreszeit und Festtagskalender, schaffen wir unseren Bewohnern einen sehr persönlichen Lebensraum sowie ihren Angehörigen und Freunden ein angenehmes Umfeld für Besuche. Schön gestaltete Sitzgruppen und Gemeinschaftsräume laden zu einem gemütlichen Treffen ein und fördern so das Miteinander innerhalb der Hausgemeinschaft.

Wir verknüpfen im Team langjährig bewährte Erfahrung mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und sorgen durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung, dass dieser Qualitätsstandard erhalten bleibt. Familie und Freunde unserer Bewohner sind stets willkommen und werden je nach Wunsch in die Versorgung ihrer Angehörigen einbezogen.

... Förderung zwischenmenschlicher Kontakte

Aktivitäten sind wichtige Fixpunkte im täglichen Leben, auf die man sich freuen kann und die immer für Gesprächsstoff untereinander oder im Kreise der Angehörigen sorgen. Unsere soziale Betreuung ist deshalb ein wichtiger Baustein im Rahmen unserer ganzheitlichen Versorgung. Ein festes Rahmenprogramm wird ergänzt durch Feste und Feierlichkeiten, zu denen auch regelmäßig die Angehörigen eingeladen werden.
Wir fördern damit die Gemeinschaft untereinander und aktivieren grundlegende körperliche, geistige und soziale Fähigkeiten: je nach Bedarf in individueller Einzelbetreuung, in Kleingruppen, sowie während Veranstaltungen mit der gesamten Hausgemeinschaft. Zu Feiern im Haus werden auch gelegentlich die Angehörigen eingeladen.

Unter dem Motto "Brücke zwischen Jung und Alt" pflegen wir einen sehr guten Kontakt zum Kindergarten St. Michael, der im wöchentlichen Turnus mit vielfältigen Beschäftigungsangeboten in unser Haus kommt.

In unserer Hauskapelle finden regelmäßig Gottesdienste beider Konfessionen statt. Wir sind konfessionell nicht gebunden, fühlen uns aber den christlichen Grundwerten verpflichtet.

Wohngruppe für junge pflegebedürftige Menschen (K1)

Plätze für junge Pflegebedürftige

Einmalig in der Amberger Region ist unsere Wohngruppe für jüngere Pflegebedürftige mit 18 Plätzen. Unser generationenübergreifendes Konzept ist für alle Beteiligten eine sehr positive Erfahrung. Wir gehören damit zu den wenigen Pflegeeinrichtungen, die Erfahrungen auf diesem Gebiet vorweisen können und aktiv auf die Bedürfnisse jüngerer Pflegebedürftiger eingehen.

Beschützende Wohngruppe für altersverwirrte Menschen

In unser Haus integriert ist dieser homogene Wohnbereich für altersverwirrte Menschen. In dieser speziellen Wohngruppe bieten wir insgesamt 13 Plätze für Dauer- und Kurzzeitpflege. Besondere Fürsorge, Geduld und Verständnis sind die Basis für den liebevollen Umgang miteinander in diesem sensiblen Bereich:

Beschützt, und doch in unserer Mitte integriert.

Kurzzeitpflege

Herzlich Willkommen als Bewohner auf Zeit

Die Kurzzeitpflege ist ein Angebot für pflegebedürftige Menschen, die für eine begrenzte Zeit einen stationären Pflegeplatz benötigen, weil beispielsweise die pflegenden Angehörigen erkrankt oder im Urlaub sind oder nach einem Krankenhausaufenthalt eine vorübergehende Pflege erforderlich wird.

Wir bieten Ihnen für diese Zeit eine fachkundige Pflege und eine aufmerksame Betreuung, alles eigens auf Sie abgestimmt. Voll eingegliedert in den stationären Bereich unseres Hauses finden Sie schnell Kontakt zu unseren Bewohnern. Ihnen stehen selbstverständlich alle Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung. Natürlich sind Sie bei allen hausinternen Veranstaltungen und Festen jederzeit willkommen.

Diese reibungslose und herzliche Aufnahme in unseren Hausalltag schätzen inzwischen viele Gäste, die immer wieder zu uns kommen.

Wir legen großen Wert auf eine persönliche Anmeldung, damit wir rechtzeitig Ihre individuellen Bedürfnisse erfassen und im Pflegeplan Ihre gewohnten Aktivitäten so gut wie möglich berücksichtigen können.

Die Pflegekassen übernehmen bis zu 28 Tage im Jahr einen Teil der anfallenden Kosten. Über weitere Leistungen der Pflegekassen (z. B. Verhinderungspflege oder zusätzliche Betreuungsleistungen) informieren wir Sie auch telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch. Dabei führen wir Sie gerne durch unser Haus.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein Informationsgespräch unter der Telefonnummer 09621 4996-0

Heimbeirat

Der neue Heimbeirat wurde am 21.02.2018 für eine Amtszeit von 2 Jahren neu gewählt.
In der ersten konstituierenden Sitzung wurde Frau Elfriede Hellbach zur Heimbeiratsvorsitzenden und Herr Gernot Schötz zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die Leitung unseres Clementine von Wallmenich-Hauses gratulierte allen neu gewählten Heimbeiräten verbunden mit dem Wunsch auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle unserer Heimbewohner.

Durch das Heimgesetz (HeimG) wird älteren Menschen sowie pflegebedürftigen oder behinderten volljährigen Mitbürgern und Mitbürgerinnen, die in einem Heim leben, ein Mitwirkungsrecht in Angelegenheiten des Heimbetriebs garantiert.
Der Heimbeirat ist dieses zentrale Mitwirkungsgremium und gleichzeitig Interessenvertretung für alle Heimbewohner. Er hat Mitspracherecht in allen Angelegenheiten des Heimbetriebs wie Aufenthaltsbedingungen, Heimordnung, Verpflegung und Freizeitgestaltung. Weiterhin betrifft das Mitwirkungsrecht auch Maßnahmen, die der Qualitätssicherung dienen, sowie die Vereinbarungen, die der Heimträger mit Pflegekassen und Sozialhilfeträgern über die einzelnen Leistungen des Heims, deren Qualität und Preis trifft.

Veranstaltungen

Überblick über unsere Veranstaltungen

Veranstaltungskalender Dezember 2019

Preisliste